Kochrezept Falafel mit Schokosoße



Blogroll:

 

Falafel mit Schokosoße

Die Schokosoße gibt dem Gericht noch den echten orientalischen Hauch. Ein perfektes Rezept, wenn Gäste kommen.

Zutaten:
Falafel:
400 g Kichererbsen, getrocknet
1 kleine Zwiebel, geschnitten
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Bund glatte Petersilie, gehackt
1 Scheibe trockenes Weißbrot
Saft von 2 Limetten
½ Teelöffel Kreuzkümmel, gemahlen
1 Messerspitze Chilipulver
8 EL Mehl
1 Messerspitze Backpulver
Salz und Pfeffer
Pflanzenöl zum Braten

Soße:
200 g Zartbitterschokolade
1 Messerspitze Chilipulver
1 Prise Salz
Saft einer Limette
2 TL frischer Ingwer, gerieben

Zubereitung:
Falafel:
Die Kichererbsen müssen vor der Zubereitung mindestens zwölf Stunden eingeweicht werden. Danach die Kichererbsen abspülen und pürieren. Brot in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln, Petersilie, Brot und Knoblauch zu den Kichererbsen geben und alles noch einmal pürieren. Die Masse mit dem Limettensaft, Kreuzkümmel, Chili, Salz und Pfeffer würzen. Mehl und Backpulver zu dem Teig geben und durchkneten.
Aus der Masse formt man nun kleine Bällchen, welche in einer Pfanne mit reichlich Öl, drei bis vier Minuten von jeder Seite gebraten werden, bis sie eine goldbraune Farbe haben.

Soße:
Die Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen. Mit Chili und Salz würzen. Limettensaft und Ingwer in die Soße geben, gut verrühren und abschmecken.

Tipp:
Genügend Wasser zum Einweichen nehmen, Kichererbsen sind sehr saugfähig. Außerdem ist es ratsam das Einweichwasser mindestens einmal auszutauschen.